Keine Chance für Fremdpinkler: Tokio Hotel mit Leibwächter zum Klo!

Sie waren die Abräumer des VIVA Comet-Abends, sahnten gleich vier der begehrten Musik-Preise ab.

Klar, dass die Tokio Hotel-Jungs es auf der Aftershow-Party richtig krachen ließen. Bis sechs Uhr morgens feierten sie ihren Mega-Triumph! „Ich bin so froh, mich endlich wieder mit jedem auf Deutsch unterhalten zu können“, sagte Bill Kaulitz (18), „unser Englisch ist so wahnsinnig schlecht, unglaublich.“

Für die Comet-Verleihung hatten sich Bill sowie sein Bruder Tom (18) und die Bandmitglieder Georg (19) und Gustav (21) ihre umjubelte Tour durch die USA und Kanada unterbrochen. In Übersee hatten sie sich mit ihrem Schulenglisch „durchgeschlagen, richtig toll war das aber nicht“. Viel toller war da schon, dass geich vier Bodyguards für die Kaulitz-Brüder die Toilette von „Fremdpinklern“ räumten und mit ihren breiten Schultern die Tür blockierten. Selbst „Superstar“ Mark Medlock (29) und Sänger Jimi Blue Ochsenknecht (16) mussten artig mit dem Pipimachen warten. Bitter für Bill: Auf der Party verlor er seinen Diamantring.

Quelle: express.de
25.5.08 12:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Tokio Hotel Absahner des Abends - Sie gewannen 4 Cometen!
Gratis bloggen bei
myblog.de