Tom Kaulitz geht diesen Sommer auf jeden Fall schon mal NICHT kampieren

Tokio Hotel haben gerade eine stressige Zeit durchgemacht: Touren durch Europa, die USA erobert, ...
Jetzt steht der Sommer vor der Tür und dann werden die Jungs bestimmt ein bisschen Zeit für Ferien haben. Wir sprachen mit Tom Kaulitz über seine Pläne, Ferienlieben und noch viel mehr!

Tom, der Sommer steht vor der Tür. Woran denkst du wenn du das Wort ”Ferien” hörst?
An eine einsame Insel, Sonne, ein schöner Strand, ein hellblaues Meer UND viel schlafen. Herrlich!

Und bedeutet Sommerferien für dich auch immer 'flirten'?
Ich kann mich eigentlich an keinen einzigen Sommer erinneren wo ich mich nicht mit einem oder mehreren Mädels getroffen habe. Bill und ich fuhren früher immer an sehr touristische Plätze in den Urlaub, so wie Spanien. Da waren immer seeehr viele schöne Mädchen und es war nie wirklich schwierig da ein Paar rum zu kriegen... (grinst)

Glaubst du das eine Ferienliebe halten kann?
Ich finde das der Sommer und die Ferien dafür sind um sich zu entspannen und nicht zu viel nach zu denken.
Das gilt also auch für Ferienliebe, finde ich. Man ist immer entspannter wenn man weiter von Zuhause weg ist und man ist dann offener für Anderen, weil man weiß, dass man beide nach den Ferien wieder seinen eigenen Weg geht. Mir ist es auf jeden Fall noch nie passiert.

Glaubst du dass ein Mädchen und ein Junge ”just friends” sein können?
Ja, aber ich auch davon überzeugt das eine Freundschaft zwischen ein Mädchen und ein Junge zerbrechlicher ist. Zum Beispiel, wenn einer von Beiden sich verliebt und hofft das die Freundschaft eine Liebesbeziehung wird. Also ich glaube schon das gemischte Freundschaften schwierig sind.

Wurdest du deine Freundin verzeihen wenn sie mit jemand anders rumgemacht hat?
Nein, ich hasse Betrug. Ich würde nur drei Menschen verzeihen können, wenn sie mich betrügen wurden: meinen Bruder Bill, meiner Mutter und meinen bester Freund Andreas.
Wenn jemand anders etwas hinter meinen Rücken machen würde, würde er oder sie keine zweite Chance bekommen.

Würdest du dich rächen wenn jemand dich verarscht?
Natürlich! Ich räche mich immer wenn ich denke, dass es nötig ist!

Zum Beispiel?
Es hat nichts mit Liebe zu tun.
In der Schule war ich ziemlich rebellisch. Ich hab oft Sachen gemacht die wir nicht durften und oft waren da dann ein paar Streber die mich verpetzt haben bei den Lehrer. An denen hab ich mich immer gerächt.
Ich hasse scheinheilige Leute!

Was hast du dann so alles gemacht das nicht erlaubt war?
Oh nichts schlimmes! Ich war aufständlich, aber kein Krimineller ! Meistens machte ich Dinge um die Lehrer zu provozieren. Ich schüttelte zum beispiel Tinte über ihr Stühle, schmierte Klebe an die Türklinke und zeichnete auf die Schulbänke.

Du bist die ganze Zeit mit Bill, Gustav und Georg Zusammen. Hat einer von denen eine Eigenschaft die dich verrückt macht?
Es macht mich verrückt das Georg so faul ist! Ich bin selber zwar schon faul und schlafe gerne aus, aber Georg ist noch viel schlimmer! Wenn wir mal in ein fremdes Land sind und ein bisschen Sightseeing machen wollen, dann bleibt er immer in seinem Bett liegen. Grrrrrr!

Was ist deine beste Eigenschaft?
Mein Selbsvertrauen! Ich glaube an mich selbst und lebe mein Leben ohne zu viel nachzudenken. Meine Familie und Freunde kommen auch immer zu mir wenn sie Rat brauchen. Ich spiele gerne die Rolle von den Ratgeber. (lacht)

Millionen Mädchen würden alles tun für eine Nacht mit dir. Kannst du gut umgehen mit deinen Erfolg?
Am Anfang war es zwar komisch die ganze Zeit beobachtet zu werden, aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt. Das Publikum entertainen, unsere Fans Aufmerksamkeit geben, Interviews geben an journalisten,... Ich find es alles sehr aufregend! Ich bin süchtig nach den Rummel, Stress und das luxuriöse Rockstarleben!

Ohlalala! Stellst du dann als Rockstar auch sehr höhe Ansprüche? Was steht auf deine Liste?
Nichts spezielles! Das ist nicht meine Art und auch nicht die von Bill, Gustav und Georg. Wenn wir irgendwo auftreten, fragen wir nur Softdrinks, Chips und Pizza. Die merkwürdige Wünsche und Limo's sind für die grosse Amerikanischen Stars!

ÜBERSETZT BEI UNS!
11.6.08 15:56


Gustav (von Tokio Hotel):

Das hat geklappt : " Gladiator " Christoph Theuerkauf brachte gestern Gustav von " Tokio Hotel " mit zur Uni-Blutbank. Auch Gustavs Blut soll helfen, dass die SCM-Fans die " Blutwette " gegen die FCM-Fans gewinnen. Seit Wochen liegen die Grün-Roten in Front – und am 7. Juli ist Schluss. Wollen die Blau-Weißen wirklich schon wieder verlieren ? Rund 6000 Fans beider Teams haben bereits ihr Herzblut gegeben, sagt SCM-Fanbetreuerin Gabi Blume : " Wir hoffen, dass wir die 7000 er Marke knacken. "

Vor dem " Anzapfen " verriet Gustav, dass er ein Riesenfan der Gladiators ist : " Wenn ich hier Blut spende, dann möchte ich damit zeigen, dass ich zu meiner Stadt stehe, besonders natürlich zum SCM. Mann, wie habe ich gelitten, als die im Frühjahr ihre schlechte Phase hatte. " Wenn eine gute Fee käme, um ihm drei Wünsche zu erfüllen, würde sich Gustav Schäfer ( 1. ) 1000 weitere Wünsche, ( 2. ) eine glückliche und gesunde Familie und ( 3. ) den Meistertitel für die Gladiators am Ende der kommenden Saison wünschen.

Immer, wenn er in der Gegend sei und " Theuer ", " Benno " ( Bennet Wiegert ) oder " Tulpe " ( Fabian van Olphen ) eine Arbeitskarte organisieren, fiebert Gustav in der Bördelandhalle mit : " Mein letztes Spiel war, als sie die anderen mit 14 Toren Unterschied aus der Halle gefegt haben. Aber gegen wen war das nur ?" Christoph Theuerkauf wusste es sofort : " Das war gegen Minden am 25. April !"

Doch woher kennen sich der Sportler und der Rocker ? Christoph Theuerkauf : " Vor einem Jahr hat mir DJ Alex Ninow Backstagekarten für ein Tokio Hotel-Konzert besorgt. Ich fand die Show der Jungs einfach riesig und hinter der Bühne haben wir uns dann beschnuppert. Zu Gustav hatte ich gleich einen guten Draht. "

Am Rande der Blutspende der Handballer und des Schlagzeugers kam gestern auch heraus, dass Tokio Hotel bis zum 13. Juli ( Dortmund ) keine Auftritte mehr hat. Gefragt, ob die Band vielleicht am 27. Juli auf der Abschlussfete der Blutwette auf dem Alten Markt spielen würde, sagte Gustav : " Ich weiß echt nicht, was da ist. Ich sage mal nicht nein, aber auch nicht definitiv ja. " Das wär ‘ ja echt ein Ding, wenn das klappen würde, strahlte Gabi Blume schon mal übers ganze Gesicht.

Doch wie gesagt : Ein " Vielleicht " ist ( leider ) auch noch keine definitive Zusage ... ( ja )

Anm.v.1000 Jahre: Sie haben bis zum 13.Juni keine Auftritte mehr und nicht bis zum 13.Juli.

Quelle: volksstimme.de
8.6.08 12:18


About to Pop: Tokio Hotel

Warum sind sie "about to pop": Diese „hard rocking“-Vier haben das Publikum in Übersee begeistert seit ihre Mitglieder in ihren jungen Teenie-Jahren waren. Jetzt, immer noch kaum erwachsen , Bill Kaulitz (vocals), Tom Kaulitz (guitar), Gustav Schäfer (drums) and Georg Listing (bass) haben über 3 Millionen CDs und DVDs in Deutschland verkauft, und haben vier Nr. 1 Singles und Albums in der Tasche. Ihre Anhänger haben sich wie ein Wildfeuer ausgebreitet über Europa, and sie hoffen dasselbe auch in den USA zu schaffen. „ Es ist immer ein Traum von uns gewesen es in den Staaten zu schaffen“ sagt Frontsänger Bill Kaulitz. „Wir sind damit aufgewachsen amerikanische Musik zu hören, z.B. Metallica, Green Day und die Red Hot Chili Peppers. Wir wollten die Chance bekommen zu tun was sie tun.” In ihrem beeindruckenden 3. Album (das erste in Englisch), Tokio Hotel wird die Chance bekommen genau dieses zu tun.

Drei Fragen mit Tokio Hotel:

Was hat die Songs auf eurem Album inspiriert?

Bill: Viele Dinge: Wir fanden Inspiration in Situationen oder Umständen die in unseren Leben der letzten Jahre geschehen sind, außerdem in den Leben unserer Freunde und Familien. Wir sind auch bewegt worden von Fans, die uns Briefe über ihr Leben geschrieben haben, und wir haben einiges davon in unserer Musik und den Texten aufgenommen.

Was ist eurer Lieblingssong auf dem Album?

Tom: Das ist schwer zu sagen weil es ständig wechselt und wir außerdem unterscheiden zwischen „ Lieblingssong auf dem Album“ und Lieblings-Live-Song“ Mein Lieblings-Live-Song ist Don’t Jump.

Gustav: Live ist es 'Raise Your Hands.'

Bill: Für mich ist es 'Break Away.'

Georg: Bei mir das selbe, gerade ist es 'Break Away.'

Bill: Aber wie Tom sagt, wenn du uns morgen fragen würdest, würden wir möglicherweise komplett andere Songs nennen. – es wechselt ständig.

Was sind die meistgespielten Songs auf eurem iPod?

Tom: '99 Problems,' by Jay-Z.

Georg: 'Big Casino,' by Jimmy Eat World.

Gustav: 'Make It Whit Chu,' by Queens of the Stone Age.

Bill: 'It Means Nothing,' by Stereophonics.

Quelle: popeater.com
ÜBERSETZT VON UNS!
6.6.08 14:37


Tokio Hotel Festivalauftakt in Portugal vor über 50.000 Besuchern! & Tokio Hotel TV [Episode 29]



Bill, Tom, Gustav und Georg eröffneten gestern Abend erfolgreich ihre Sommer Festival Saison vor über 50.000 Besuchern! Beim berühmten Rock in Rio Festival in Lisabon, Portugal! Das Rock in Rio blickt auf eine beeindruckende Geschichte zurück und zählt zu den größten Musikveranstaltungen der Welt, zusammen mit Größen wie Bon Jovi, Lenny Kravitz, The Police und Amy Winehouse rockten die vier Magdeburger über eine Stunde vor beeindruckender Kulisse auf eine Headliner Position!

Und das Beste daran: Bill ist wieder 100% gesund und singt besser denn je, also der Tokio Hotel Festival Sommer 2008 kann kommen! Für Bill, Tom, Gustav, Georg und ihre Fans sind die Sommer Festivals immer etwas Einzigartiges und deshalb haben sich Tokio Hotel auch etwas ganz Besonderes für Dich ausgedacht.

Am 21.06. spielt die Band das Mega-Open-Air-Konzert im legendären Pariser Parc des Princes. Für Euch haben Tokio Hotel extra ein Parc des Princes T-Shirt für dieses sensationelle Event designt.

Bill: Wir wollen unseren Fans unbedingt ein T-Shirt bieten, dass sie aus seinem Schrank holen und sich sofort daran erinnern beim Parc des Princes Festival dabei gewesen zu sein!

Das ist Eure Chance Sichert Euch dieses limitierte T-Shirt gemeinsam mit einem der begehrten Stehplätze im Innenraum des Stadions!!

Der Preis für dieses exklusive Paket beträgt unschlagbare 66,66 Euro.

Quelle: deutschrock.de/tokiohotel & tokiohotel.de

Tokio Hotel TV [Episode 29]

5.6.08 20:09


29.5.08 18:16


Stars auf der Cometverleihung

OBERHAUSEN Bill Kaulitz muss ein glücklicher Mensch sein. Er ist sich selbst so nahe, wie viele tausend Teenies es gern wären. Für die bedeutet die Nähe zu Bill Kaulitz eben nur eines: pures Glück. Und dafür reicht offenbar schon ein einziger Moment aus, der alle Mühen, alle Torturen lohnt. Diesen einen Moment gab´s am Freitag in Oberhausen vor der Verleihung der Comet-Musikpreise zu erhaschen.

Hunderte Kaulitz-Fans haben an der Absperrung gewartet. Auf den Mann, der Tokio Hotel verkörpert. Manche stunden-, einige tagelang. „Wir sind seit Mittwoch hier“, rufen Kathrin und Lauren aus der Wand der wartenden Mädchen heraus. Die Dortmunderinnen haben es geschafft. Vor ihnen, auf der anderen Seite des Gitters, liegt der rote Teppich. Hinter ihnen drücken sie in Fünferreihen. „Ich habe überall blaue Flecken“, sagt Kathrin. Auf die Toilette gehen ist nicht. „Ich habe kaum geschlafen. Vor Aufregung, vor Kälte“, erzählt Kathrin weiter. Sie übernachteten auf Schlafsäcken an der Halle, als sie dort verscheucht wurden an der Straßenbahnhaltestelle. „Das muss so sein“, sind sie überzeugt. Warum? „Das ist einfach so“.

Buhrufe für Sido

Alles nur für den einen Moment. Ohrenbetäubendes Gekreische kündigt ihn an. Auch das muss wohl so sein, immerhin ermöglicht es, die Beliebtheit der Stars in Phonstärke zu messen. „Be Four“ schafft keine Steigerung des seit Stunden herrschenden Dauerlärmpegels. Skandalrapper Sido muss Buhrufe einstecken – da helfen auch nicht die extra-bulligen Security-Darsteller. Monrose ist steigerungsfähig. Jimmy Blue Ochsenknecht ist da weiter: Das Gekreische erreicht beim Jungschauspieler fast die Bestmarke. Aber nur fast. Lässig winkend, die Baseballkappe schräg auf dem Kopf, schreitet er den Zaun ab.

Die Dämme brechen

Statt schwarzer Limousinen rollen dann erstmal unglamouröse Rettungswagen die Auffahrt entlang. Starke Männer tragen malträtierte Leiber. Endlich: Als die Jungs von Tokio Hotel dem Wagen entsteigen, brechen alle Dämme. Schmerzensschreie
Das Gedränge wird furchterregend. Unter die Freuden- mischen sich Schmerzensschreie. Bill und Tom Kaulitz und ihre Bandkollegen geben fleißig Autogramme. In der Sonne glitzert Bills silberner Schal, die Haare trägt er glatt. Gesprächsstoff für die Fans in den kommenden Wochen. Die Gesichter der Mädchen im Angesicht ihres Idols? Schmerzverzerrt. Bill Kaulitz ist jetzt ganz bestimmt froh, Bill Kaulitz zu sein. Er ist nämlich auf der richtigen Seite des Zauns.

Quelle:
28.5.08 22:25


Tokio Hotel beim Comet

Interviews
Best live act
Best video
Best band
Supercomet
25.5.08 21:30


 [eine Seite weiter]
Tokio Hotel Absahner des Abends - Sie gewannen 4 Cometen!

1000 Jahre

» Start » Gästebuch » Abonnieren » Verlinkt uns » Partner » Partner werden » Past Layouts

Tokio Hotel

» Bill » Tom » Georg » Gustav » Diskografie

Graphics

» Regeln » Icons » Wallpaper

Links

» TokioHotel.com » TH-Fanclub
Gratis bloggen bei
myblog.de